Altes Rathaus

Das Alte Rathaus steht ein Stückchen vom Neuen Rathaus entfernt. Durch seine Torbögen gelangt mal in das Tal und z.b. zum Hofbräuhaus und linker Seite zum Viktualienmarkt. Das Bauwerk wurde 1310 errichtet. Mehre Brände beschädigten das Gebäude schwer und es wurde nie wieder vollständig aufgebaut. Noch heute gibt es im Obergeschoss einen wunderschönen Festsaal, der leider der Öffentlichkeit nicht zugängig ist.

Man entschloss sich zu einem Rathausneubau.Zwischen 1470 und 1480 wurde das Neue Rathaus errichtet. Das alte Rathaus beheimatet heute ein kleines Spielzeugmuseum.




Zur Fußgänger Route wechseln



Zurück zum München Glossar

Andere interessante Einträge aus unserem Hotel München Glossar

Hotel München Glossar: Jackl Roider

Roider Jackl, bürgerlich Jakob Roider war ein bayerischer Volkssänger. Bevor er allerdings als Sänger erfolgreich wurde, erhielt er bei der Reichswehr, nachdem er sich für 12 Jahre verpflichtete, eine Ausbildung zum Förster. Entdeckt wurde er bei einem Niederbayerischen Preissingen. Von da an war er oft im Bayerischen Rundfunk zu hören. Große Bekanntheit erlangte der Roider Jackl in der Nachkriegszeit bis Anfang der 1950er-Jahre durch das Vortragen bayrischer Spottlieder. Sogenannter Gstanzl. Allgemein handelten seine Lieder sowohl von aktuellen politischen Ereignissen, wie auch von verbreiteten menschlichen Schwächen. Kaum einer der so „Derbleckten“ war jemals beleidigt, man betrachtete es im Gegenteil als besondere Ehre, in seinen Derblecken-Liedern vorzukommen. 1971 erhielt er den Bayerischen Poetentaler.

Hotel München Glossar: Paul-Heyse Straße in München

Die Paul-Heyse-Straße benannt nach dem deutschen Schriftsteller Paul Johann Ludwig von Heyse (1830-1914). Seine nach eigenem Modell geschriebenen Novellen machten ihn bekannt. 1910 wurde er als erster deutscher Autor belletristischer Werke mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet. Paul Heyse war der letzte wirkliche „Dichterfürst“ der deutschen Literatur. Neben zahllosen Gedichten schuf Heyse rund 180 Novellen, acht Romane und bis 1912 68 Dramen. Heyses Werke wurden in alle europäischen Hauptsprachen und ins Esperanto übersetzt. Der Dichter war einer der meistvertonten Lyriker seiner Zeit. Allein vom Gedicht „Im Walde“ sind 32 Notenfassungen bekannt. Sein erster Roman „Kinder der Welt“ verhalf ihm zu hoher Popularität. In Amerika gehörte er zu den vielgelesestnen deutschen Autoren.

Zu guter Letzt noch was ganz profanes: in der Paul-Heyse Straße, die ca. 5 Gehminuten vom Hotel Monaco entfernt ist, befindet sich auch ein Waschsalon. Dort könnt ihr selber waschen, aber auch die Wäsche abgeben.

Nach oben

Best price online booking Hotel Monaco:

Klicken Sie bitte hier für die deutsche Version des online-Reservierungsprogramms Please click here for the english version of the online reservation programm clicca qui per pernotazioni online in lingua italiana Please click here for the danish version of the online reservation programm 日本語はここをクリック
Japanese Windows or MS Global IME needed to view japanese version 需要中文请按这里 cliquer ici pour réservations en ligne en langue française online-reservering - nederlandse versie - klik hier a.u.b. pulse aqui por reservas online en lengua española clique aqui por reservas online em portugues Clic aici pentru Versiunea lingvistica pentru rezervarea Online Pre online verziu rezervacného programu prosím tu kliknite


© Hotel Monaco München - Schillerstraße 9 - 80336 München - Tel.: +49 (0) 89 / 545 99 40 - Fax: +49 (0) 89 / 550 37 09
info@hotel-monaco.de

Zufällig ausgewählte Einträge aus dem München Glossar:

Die letzten Suchanfragen:
                        
powered by webEdition CMS