Hotel München Glossar: Gasteiger Matthias

Gasteiger Matthias (1871-1934) gehörte zu den bekanntesten Münchner Bildhauern zur Zeit des Jugendstils. Berühmt geworden ist er mit seiner Statue des Brunnenbuberl beim Karlstor in der Fußgängerzone. Er bewohnte mit seiner Frau am Ammersee ein idyllisches Anwesen, das ganz im Jugendstil gehalten und von einem wunderbaren Landschaftsgarten umgeben ist. Heute wird das Künstlerhaus Gasteiger in Utting als Museum genutzt. Für Jugendstilliebhaber ein wahrer Genuss.





Zurück zum München Glossar

Andere interessante Einträge aus unserem Hotel München Glossar

Hotel München Glossar: Garmisch-Partenkirchen

Den malerischen Ort Garmisch-Partenkirchen erreichen Sie bequem vom Hotel, München Hauptbahnhof mit dem Bayernticket in gut 1 Stunde.
Zu Fuße des Ortes liegt die Zugspitze, höchster Berg mit 2962 Metern in Deutschland.
Im Winter beliebtes Skigebiet der Münchner, und im Sommer, der Ausflügler.
Beliebte Ausflugsziele sind auch der 1340 m hohe Hausberg und der 870 m hohe Kochelberg. Im Hochmittelalter war Partenkirchen wichtige Station auf dem Weg nach Italien. Als Reise- und Handelsstation erlebte der Ort einen wirtschaftlichen Aufschwung, jedoch nach dem Dreißigjährigen Krieg verarmte die Region.
Als jährlich, regelmäßige Sportveranstaltung zählt unter anderem das Neujahrsspringen im Rahmen der Vierschanzentournee, zu den Highligts der Sportbegeisterten.
1936 was Garmisch – Partenkirchen Austragungsort der Olympischen Winterspiele. Im Jahre 2011 findet die Alpine Weltmeisterschaft statt.

Hotel München Glossar: Am Harras

Der Harras, genaue Bezeichnung "Am Harras", ist ein Platz an der Kreuzungr Albert-Roßhaupter-Straße in die Plinganserstraße im Stadtbezirk Sendling. Nach diesem Platz sind auch der benachbarte Bahnhof und U-Bahnhof benannt. 1856 wurde das einstige Schloss am Löwenhof (heutige Plinganserstraße) an der Gabelung der Landstraßen von München nach Wolfratshausen und Weilheim abgerissen Davon erwarb Robert Harras einen Rest und errichtete dort ein Café mit Gartenwirtschaft, das Zum Harras hieß und sich als beliebter Ausflugsort für die Münchner herausstellte. Das Café wurde dann zwar  1903 abgerissen, aber der Name überlebte bis heute.


Nach oben

Best price online booking Hotel Monaco:

Klicken Sie bitte hier für die deutsche Version des online-Reservierungsprogramms Please click here for the english version of the online reservation programm clicca qui per pernotazioni online in lingua italiana Please click here for the danish version of the online reservation programm 日本語はここをクリック
Japanese Windows or MS Global IME needed to view japanese version 需要中文请按这里 cliquer ici pour réservations en ligne en langue française online-reservering - nederlandse versie - klik hier a.u.b. pulse aqui por reservas online en lengua española clique aqui por reservas online em portugues Clic aici pentru Versiunea lingvistica pentru rezervarea Online Pre online verziu rezervacného programu prosím tu kliknite


© Hotel Monaco München - Schillerstraße 9 - 80336 München - Tel.: +49 (0) 89 / 545 99 40 - Fax: +49 (0) 89 / 550 37 09
info@hotel-monaco.de

Zufällig ausgewählte Einträge aus dem München Glossar:

Die letzten Suchanfragen:
                        
powered by webEdition CMS