Hotel München Glossar: Hypo-Hochhaus

Das Hypo-Hochhaus,  im Münchner Stadtteil Bogenhausen ist ein Verwaltungsgebäude der HypoVereinsbank. Das 114 m hohe Gebäude wurde von Walther und Bea Betz geplant und 1981 fertig gestellt. Es war das erste Hochhaus in München, das höher als die 99 Meter hohe Frauenkirche gebaut wurde. Das besondere sind die vier Rundtürme, an denen drei unterschiedlich hohe Raumkörper aufgehängt sind. Bis zur Fertigstellung des "Uptown München" im Jahr 2004 war es Münchens höchstes Hochhaus.




Zur Fußgänger Route wechseln



Zurück zum München Glossar

Andere interessante Einträge aus unserem Hotel München Glossar

Hotel München Glossar: Volkstheater

Christian Stückl übernahm im Oktober 2002 die Intendanz des Münchner Volkstheaters. Seither öffnete er das Haus für die Arbeit mit einem jungen Ensemble und mit jungen Regisseuren wie Florian Fiedler, der 2004 für seine Inszenierung Nieder Bayern am Volkstheater von der Fachzeitschrift Theater heute als Nachwuchsregisseur des Jahres ausgezeichnet wurde. Wichtig ist für Christian Stückl auch die Pflege von klassisch bayerischen Stoffen und Formen.
Wenn man die Möglichkeit hat, sollte man auf keinen Fall  die Inszenierung des « Brandner Kasper » vesäumen !!
Das Münchner Volkstheater in der Brienner Straße 50 ist vom Hotel Monaco aus ganz einfach mit der Straßenbahn Nummer 20, Haltestelle Stiglmaierplatz, zu erreichen. Intendant Christian Stückl und seine sehr jungen und motivierten Schauspieler zeigen nicht nur Klassiker wie „die Geierwally“ oder „den Räuber Kneißl“ sondern  auch radikales junges Theater. Daher zieht die Spielstätte ein Publikum quer durch alle Altersgruppen an. Ein absoluter Dauerbrenner und meistens ausverkauft ist die originelle Aufführung „des Brandner Kaspars“.

Hotel München Glossar: Krenkl Xaver

Franz Xaver Krenkl war ein Lohnkutscher, der viele Pferderennen auf dem Oktoberfest gewann. Berühmt wurde er aber durch eine Begegnung mit Ludwig I..
Es war damals ein unbeschriebenes Gesetz, dass die Kutsche des Herrschers nicht überholt werden durfte. Aber daran hielt sich Krenkl nicht. Als er im Englischen Garten mit seinem Sechsergespann auf den König traf zog er an diesem vorbei und rief dem kritisch dreinblickenden König zu: "Wer ko, der ko!" Da musste sogar der König lachen. An Krenkl erinnert die kleine Büste im Neuhauser Tor und die Krenklstraße in München.

Nach oben

Best price online booking Hotel Monaco:

Klicken Sie bitte hier für die deutsche Version des online-Reservierungsprogramms Please click here for the english version of the online reservation programm clicca qui per pernotazioni online in lingua italiana Please click here for the danish version of the online reservation programm 日本語はここをクリック
Japanese Windows or MS Global IME needed to view japanese version 需要中文请按这里 cliquer ici pour réservations en ligne en langue française online-reservering - nederlandse versie - klik hier a.u.b. pulse aqui por reservas online en lengua española clique aqui por reservas online em portugues Clic aici pentru Versiunea lingvistica pentru rezervarea Online Pre online verziu rezervacného programu prosím tu kliknite


© Hotel Monaco München - Schillerstraße 9 - 80336 München - Tel.: +49 (0) 89 / 545 99 40 - Fax: +49 (0) 89 / 550 37 09
info@hotel-monaco.de

Zufällig ausgewählte Einträge aus dem München Glossar:

Die letzten Suchanfragen:
                        
powered by webEdition CMS