Hotel München Glossar: Kunstarkaden

Dieser Ausstellungsraum in Zentrum von München, in der Sparkassenstraße 3 in 80331 München, wird immer mehr zu einem Ort für zeitgenössische Kunst. Er will für Experimente offen sein und will Vorreiter für Auseinandersetzungen mit dem Leben und anderen Kulturen sein. Sieben bis acht Ausstellungen können im Jahr gezeigt werden. Derzeit sind vor allem Gruppenausstellungen zu sehen mit jungen Künstlern und Künstlerinnen am Anfang ihres Schaffens.




Zurück zum München Glossar

Andere interessante Einträge aus unserem Hotel München Glossar

Hotel München Glossar: St. Florian Brunnen

Der St. Florian-Brunnen ist in einer Grünanlage nahe dem Marionettentheater und gegenüber der Hauptfeuerwache zu bewundern. Gestaltet  wurde der Brunnen1991 von Rolf Nida Rümelin. An dem Brunnen kann man  die Widmung "125 Jahre Freiwillige Feuerwehr München 1866-1991", lesen.  Die Hauptfeuerwache beherbergt auch das größte Feuerwehrmuseum Deutschlands. Eine Berufsfeuerwehr wurde 1879 ins Leben berufen und zu deren 100. Geburtstag wurde das Museum in der Hauptfeuerwache eröffnet. Die Ausstellung umfasst ca. 6000 Ausstellungsstücke, vorwiegend Geräte und Dokumente zum Münchner Feuerschutzwesen. Modernes und altes Löschgerät, Luftschutzkeller, die erste Drehleiter von 1802 und vieles mehr.

Hotel München Glossar: Kurfürst Max Emanuel

Kurfürst Max Emanuel wurde am 11. Juli 1662 in München geboren. Für die langersehnte Geburt des Thronfolgers, erhielt seine Mutter Henriette Adelheid als Dankesbeweis, die Mittel zur Errichtung von Schloss Nymphenburg. Max Emanuel erweiterte stetig das Schloss und nutzte es als Sommerresidenz.
Die Münchner Theatinerkirche wurde ebenfalls aus diesem Anlass gebaut. Max Emanuel erwarb sich den Ruf eines herausragenden Feldherrn,
mit seiner Hilfe gelang es Wien von den Türken zu befreien.
Max Emanuel war zwei Mal verheiratet und hatte 13 eheliche Kinder. Als Kunstsammler war max Emanuel auch tätig.
Mit dem Kauf von 12 Werken von Peter Paul Rubens legte er den Grundstein für die Alte Pinakothek in München.
Der Kurfürst verstarb 1726 in München und wurde in der Theatinerkirche beigesetzt.

Nach oben

Best price online booking Hotel Monaco:

Klicken Sie bitte hier für die deutsche Version des online-Reservierungsprogramms Please click here for the english version of the online reservation programm clicca qui per pernotazioni online in lingua italiana Please click here for the danish version of the online reservation programm 日本語はここをクリック
Japanese Windows or MS Global IME needed to view japanese version 需要中文请按这里 cliquer ici pour réservations en ligne en langue française online-reservering - nederlandse versie - klik hier a.u.b. pulse aqui por reservas online en lengua española clique aqui por reservas online em portugues Clic aici pentru Versiunea lingvistica pentru rezervarea Online Pre online verziu rezervacného programu prosím tu kliknite


© Hotel Monaco München - Schillerstraße 9 - 80336 München - Tel.: +49 (0) 89 / 545 99 40 - Fax: +49 (0) 89 / 550 37 09
info@hotel-monaco.de

Zufällig ausgewählte Einträge aus dem München Glossar:

Die letzten Suchanfragen:
                        
powered by webEdition CMS