Hotel München Glossar: Die Schmalznudel

Das Cafe Schmalznudel am Viktualienmarkt hat Tradition und besondere Öffnungszeiten (von 5 Uhr in der Früh bis 17 Uhr am Nachmittag): Die Verkäufer vom Viktualienmarkt pflegen hier in Aller Herrgotts Frühe ihr Frühstück einzunehmen, ehe sie sich an den Aufbau ihre Stände machen. Nachtschwärmer pflegen hier, nachdem sie die ganze Nacht gefeiert und getrunken haben, einen Imbiss einzunehmen. Schließlich ist die Schmalznudel praktisch das einzige Lokal, das um diese Uhrzeit offen hat. Wenig überraschend: In der Schmalznudel essen alle Schmalznudeln, die ordentlich in Fett getränkt zubereitet werden. Gerade deswegen sind sie wohl bei den Besuchergruppen so beliebt: Die Standlbesitzer benötigen Energie für den Tag, die Betrunkenen etwas gegen den Rausch. Dazu wird Kaffee oder eine Piccolo-Flasche Sekt getrunken.




Zur Fußgänger Route wechseln



Zurück zum München Glossar

Andere interessante Einträge aus unserem Hotel München Glossar

Hotel München Glossar: Bavaria

Bayerns Patrona Bavariae, 1844 in Erz gegossene Statue, verkörpert mit ihrem Eichenkranz, Schwert und Bärenfell das Staatsgebilde Bayerns. Sie steht oberhalb der Theresienwiese und ist begehbar. Von der Plattform im Kopf der Statue hat man eine schöne Aussicht über München. Schon sehr beindruckend!

Sie ist 18 Meter hoch und wiegt trotzdem nicht mehr als ein großes Auto, weil sie innen hohl ist. Die einzelnen Körperteile wurden in der Werkstatt Ferdinand von Millers aus Eisenerz gegossen, doch dafür mussten zuerst 30 lebensgroße kostbare Bronzefiguren eingeschmolzen werden. Mit Pferdefuhrwerken brachte man dann die Gussteile auf die Theresienhöhe. Erst dort wurde die Figur zusammengesetzt.

Münchner Bavaria auf der Theresienwiese


Das Wahrzeichen der Bayern auf der Theresienhöhe.

Viscardigasse

Diese etwa 50 Meter lange Gasse, die komplett mit Kopfsteinpflaster gepflastert ist, verbindet die Theatinerstraße mit der Residenzstraße und ist die erste Querstraße hinter der Feldherrnhalle. Im Volksmund wird sie auch „Drückebergergassl“ genannt. Der Grund liegt im Dritten Reich. Nach dem gescheiterten Putschversuch Hitlers 1923 wurde die Feldherrnhalle immer mehr zu einer nationalsozialistischen Weihestätte. Von allen Vorübergehenden wurde an dieser Stelle eine Ehrenbezeugung in Form des Hitlergrußes erwartet. Wer dies vermeiden wollte benutzte einfach die kleine Viscardigasse. . In Anspielung auf diesen zivilen Ungehorsam bezeichneten die Münchner Bürger damals die schmale Gasse an der Rückseite der Feldherrnhalle als Drückebergergassl.

Nach oben

Best price online booking Hotel Monaco:

Klicken Sie bitte hier für die deutsche Version des online-Reservierungsprogramms Please click here for the english version of the online reservation programm clicca qui per pernotazioni online in lingua italiana Please click here for the danish version of the online reservation programm 日本語はここをクリック
Japanese Windows or MS Global IME needed to view japanese version 需要中文请按这里 cliquer ici pour réservations en ligne en langue française online-reservering - nederlandse versie - klik hier a.u.b. pulse aqui por reservas online en lengua española clique aqui por reservas online em portugues Clic aici pentru Versiunea lingvistica pentru rezervarea Online Pre online verziu rezervacného programu prosím tu kliknite


© Hotel Monaco München - Schillerstraße 9 - 80336 München - Tel.: +49 (0) 89 / 545 99 40 - Fax: +49 (0) 89 / 550 37 09
info@hotel-monaco.de

Zufällig ausgewählte Einträge aus dem München Glossar:

Die letzten Suchanfragen:
        Suchen